Menu

Zukunftstag im HELIOS Klinikum Uelzen

Spannende Einblicke und Perspektiven für 55 Schülerinnen und Schüler aus Uelzen und Umgebung

Foto: HELIOS Klinikum Uelzen; Was macht eigentlich die Physiotherapie? Das HELIOS Klinikum Uelzen bot umfassende Einblicke

Schulranzen gegen Krankenhausluft tauschten 55 Schülerinnen und Schüler aus Uelzen und Umgebung am bundesweiten Zukunftstag. In den verschiedenen Fachabteilungen des HELIOS Klinikums Uelzen lernten sie den Arbeitsalltag und die verschiedene Berufe des Gesundheitswesens kennen. Wie vielfältig die Arbeit im Krankenhaus ist, lernten die Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren hautnah.

Wie funktioniert Händedesinfektion? Wie arbeiten Notärzte? Warum braucht man ein Labor? Und was ist eigentlich eine Wahlleistungsstation? Antworten auf diese und noch viele Fragen mehr bekamen die Schülerinnen und Schüler von Mitarbeitern des HELIOS Klinikums.

Die spannende Kliniktour führte die Jugendlichen auch auf die Intensiv- und Kinderstationen, in den Kreißsaal sowie zur Physiotherapie. Ganz praktisch wurde es für sie in der Endoskopie-Abteilung: Unter Anleitung des neuen Chefarztes, Dr. Wolfgang Mönch, und mithilfe von Kamera und Greifwerkzeug durften sie nach Gummibärchen angeln und so die alltägliche Arbeit der Abteilung nachempfinden.

Foto: HELIOS Klinikum Uelzen; In der Endoskopie-Abteilung durften sich die Schülerinnen und Schüler einmal selbst ausprobieren

"Die Gesundheitsbranche ist sehr vielfältig und bietet zahlreiche Karrieremöglichkeiten", so Klinikgeschäftsführer Stefan Starke. "Der Zukunftstag ist für uns eine Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler für die vielen verschiedenen Berufe bei uns im Klinikum zu begeistern, vielleicht sehen wir den Einen oder die Andere mal als Arzt, Gesundheits- und Krankenpfleger oder in der Verwaltung wieder."

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.